Twinkle Company sind:


Doc Sleiwas (Vocals)
Mart (Vocals)
Newton (Bass)
Reimi (Guitar)
Leon (Drums)

Twinkle Company, das heißt seit 2005 brennende Tanzflächen und ausrastende Teenagerscharen in Deutschlands Konzerthallen. Die Psychedellic-Funk-Rap Crew aus dem hohen Norden, genauer gesagt Bad Segeberg, macht sich jetzt auf, mit dem jüngsten Longplayer und einer unglaublich zündenden Mischung aus Partyfunkytunes und tiefschürfenden Groove-Hiphop-Epen, die musikalische Weltherrschaft an sich zu reißen. Besondere Erwähnung verdienen dabei neben der nie gehörten Verschmelzung von Musikstilen sicherlich die wegweisenden Raplyrics, die alles, was die Hiphopszene in den letzten zehn Jahren an Reimakrobaten hervorgebracht hat mit links in die eng gesteckten Schranken verweist.

Das 14 Tracks umfassende neue Album der vierköpfigen Band nimmt den Hörer mit auf eine Reise zu den menschlichen Abgründen und Höhenflügen, zu Momenten des ausgelassenen Feierns und der emotionalen Einkehr und lässt dabei haufenweise zertrümmerte Schubladen und abgelegte Scheuklappen zurück. Natürlich sind hierfür auch musikalische Gäste geladen worden, ihren Teil zum Meisterwerk beizutragen und auch der Feuerwehrhund, der nach den heißen Abenden die Bühnen der Funkjunks löschen muss, lässt sich seinen Gastauftritt nicht nehmen. Twinkle steht für tiefempfundenes und gelebtes Musikdasein, Gesellschaftskritik, das Einreißen aller musikalischen Grenzen und eine fette Portion Tanz- und Lebensfreude.

Steigende Besucherzahlen und überwältigendes Feedback haben gezeigt, dass die Zeit jetzt reif ist, ganz Deutschland mit dem Hype zu infizieren und zu beweisen, das funkensprühende Ekstase und musikalischer wie textlicher Anspruch ohne Probleme unter einen Hut zu bringen sind.
Wer also den Feuerwehrhund noch nicht kennengelernt hat, der sollte dies sofort nachholen und die Augen auf halten nach dem gleichnamigen Album und keins der Konzerte verpassen, denn NewTone, ReiMe, LeeOn und MC Doc SleiWas machen sich auf, der Welt zu zeigen, was es bedeutet, wenn es heißt : Jump da Funk up!